Veedelsfilm 2014

Der Auftakt des Festivals auf Odonien wurde von Presse, Funk- und Fernsehen begleitet. Ein ganz tolles Engagement erfuhren wir durch Mara Bergmann und Gerd Buurmann, die mit Ihrer unendlichen Ausdauer durch den Abend und die Aufführungen führten. 2.000 Besucher machten sich den ganzen Tag über auf dem Weg nach Odonien, um sich das Veedel NIPPES mit allen Ecken und Kanten anzuschauen. Ob Foto, Film, Theater & Kunst, Inklusions- oder Migrationshintergrund, aus allen Bereichen der darstellenden und medialen- Kunst liefen Anfragen bei uns ein. 20 Straßenmusikbands aus Köln hatten Ihren Auftritt vor dem kritischen Veedelspublikum, rund 800 Zuschauer blieben bis der letzte um 23.00 Uhr das Licht ausmachte. In dem Fall Odo Rumpf, bei dem wir uns für seine Unterstützung bedanken.

SCHIRMFRAU DES FESTIVALS 2014
Hier nun die offizielle Meldung zur „Schirmfrau“ des Veedelsfilmfestivals am 07.06.2014 auf Odonien. Das „NON-PROFIT“ Festival (Unklüngeled) – www.veedelsfilm.de – der Eintritt ist FREI. Vielen Dank an Mara Bergmann für Ihre Unterstützung. Danke an Lucie Ella Jürgens für das Shooting. – Mara Bergmann wird das Abendprogramm gemeinsam mit Gerd Buurmann moderieren.

schirmfrau_mara_bus


WILLKOMMEN AUF VEEDELSFILM 2014

Am 07.06. – auf Odonien. Ein Festival, bei dem jeder etwas mitnehmen kann: Bürgerinnen und Bürger, Künstler, Fachleute. Vielen Dank an Odonien für die Bereitstellung des Geländes, Neuer Filmhaus Köln e.V. für die Unterstützung und Entwicklung der Programmzusammenstellung und die Crew von First Kiss Cologne für zusätzliche Akzente zur Veranstaltung.

Veedelsfilm ist ein bürgernahes Festival, der Eintritt ist frei. Es werden einige Programmkinos auf dem Gelände eingerichtet, wo man sich unterschiedliche Veedelsfilme ansehen kann. Historische Beiträge, Momentaufnahmen, die von den Bürgerinnen und Bürgern eingefangen wurden, Sendebeiträge und Geschichten, Straßenbahnen und Prominente – alles ist möglich. Lassen Sie sich überraschen. Fotos werden für die Collage: Faces of Cologne erstellt
Zum Abend hin werden die Filmbeiträge zu der Rubrik 47:11 vorgeführt und prämiert. Es gibt hier einen Jurypreis und einen Publikumspreis. Vergeben wird der Preis: Veedelsfilm 2014. Hinzu kommen drei Live Bands, mit denen wir intensiv in Verhandlungen stehen. Das Veedel, um das es 2014 geht, ist der Stadtteil Nippes – hierüber werden Künstler und Bürger Filme drehen, Filme einreichen und Filme vorführen können.



Entstehung der Plakatillustration

Künstler: Christian Böhmer
Technik: Amin Zoubaa
Musik: Benjamin Wodetzki
Die Originalillustration wird bis zur Veranstaltung für einen guten Zweck versteigert!



Der Aufruf zum Mitmachen beim WDR



Rundflug über das Gelände

Testaufnahmen für Festival Beitrag WDR.
Luftaufnahmen: Frank Lintgen – FhochF
Schnitt: Ronny Langer – dokworks Filmproduktion